Wenn Sie mit dem Motorrad unterwegs sind, müssen Sie immer extreme Vorsichtsmaßnahmen treffen, da Sie anfälliger sind als mit anderen Verkehrsmitteln, umso mehr, wenn Sie mit dem Motorrad durch die Pyrenäen fahren.

Heute bringen wir Ihnen eine Reihe von Motorradtipps, um das Fahren zu genießen, immer unter Berücksichtigung bestimmter sicherer Verhaltensweisen.

Sicherheitstipps für das Motorradfahren in den Pyrenäen

  1. positionieren Sie Ihren Körper aerodynamisch.

Wenn Sie mit hoher Geschwindigkeit fahren, werden Sie feststellen, dass die Kraft des Windes mehr Kraft und Reibung auf Ihren Körper und Helm ausübt.

Wenn Sie eine leichte Bewegung machen, die unseren Körper entspannt nach vorne bringt, ohne zu viel zu zwingen oder den Tank des Fahrrads berühren zu müssen, werden Sie an Komfort gewinnen. Diese Haltung ermöglicht es, dass der Luftstrom aerodynamischer zirkuliert, wodurch größere Müdigkeit und Muskelschmerzen vermieden werden.

Wenn Sie mit dem Motorrad durch die Pyrenäen fahren, finden Sie Straßen, die dem Wind stärker ausgesetzt sind als im Hochgebirge, so dass die Position des Körpers, sicher zu fahren, der Schlüssel sein wird.

  1. Die Thekenfesseln

Diese Technik, mit der Kurven und Neigungen mehr oder weniger auf der Strecke gefahren werden, erleichtert das Fahren. Wir empfehlen, dass aus Sicherheitsgründen, wenn Sie es nicht vor dem Training auf langen Geraden bei mittlerer Geschwindigkeit, ca. 50 km / h, getan haben.

Legen Sie die Handflächen auf den Lenker und drücken Sie den Lenker mit der rechten Hand so, dass er sich leicht nach rechts bewegt. Sie werden sofort feststellen, dass das Fahrrad reagiert, indem es sich auf die gegenüberliegende Seite, Ihre linke Seite, dreht.

Üben Sie, bis Sie sich mit dem Gefühl vertraut gemacht haben, und Sie werden es auf Ihrer Motorradtour durch die Pyrenäen anwenden können.

  1. Die Verwendung von Fußstützen

Eine Technik, die dem Fahrrad bei Kurvenfahrten mehr Traktion und Sicherheit verleiht, besteht darin, der Fußstütze mehr Kraft oder Unterstützung in der Kurve zu geben. Wenn es sich um eine Rechtskurve handelt, drücken wir die linke Fußstütze, um das Fahrrad in der Kurve fester zu lenken.

Auf den Straßen der Pyrenäen finden wir wechselndes Klima und ohne es zu merken, kann es in wenigen Minuten einen kleinen Sturm auslösen. Die Anwendung dieser Technik auf nassen Straßen kann uns helfen, Missgeschicke zu vermeiden.

  1. Durchqueren eines Tunnels

Zu bestimmten Tageszeiten, je nach Sonnenstand, müssen wir beim Betreten eines Tunnels extreme Vorsichtsmaßnahmen am Fahrrad treffen.

Für einen Moment, direkt am Eingang, sind wir vielleicht ohne Sicht, also raten wir Ihnen, Ihre Geschwindigkeit zu verringern. Wenn Sie in der Stadt fahren, können Sie die Fahrer der Autos als Referenz nehmen, um mit mehr Vorsicht zu fahren, bis die Aussicht an die Lichtmenge gewöhnt ist.

Sie wissen, dass Sie auf einer Motorradroute durch die Pyrenäen vorsichtig sein müssen und Ihnen  Techniken, die leicht anwendbar sind, helfen können, Ihre Motorradüberquerung sicher zu genießen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.